Monthly archives: Februar 2014

Wohninspiration: Scandinavian Style in Berlin

Mir gefällt das minimalistische skandinavische Styling dieser Berliner Wohnung sehr.  Das Besondere an der Wohnung, die aktuell bei Fantastic Frank Berlin zu kaufen ist, ist der glänzende weiße Fußboden.  Gestylt wurde sie von Sarah, einer in Berlin lebenden Designerin aus Belgien. Sie schreibt den wunderschönen Blog Coco Lapine Design.

I like the minimalist Scandinavian styling of this Berlin apartment very much. The specialty of the apartment currently for sale at Fantastic Frank Berlin is the shiny white floor. The apartment  was styled by Sarah, a Berlin-based designer from Belgium. She writes the beautiful blog Coco Lapine Design.

FantasticFrank-Berlin03

FantasticFrank-Berlin01

FantasticFrank-Berlin04

FantasticFrank-Berlin02

Fotos: Magnus Petterson

Posted in Wohnen | 2 Comments

Somewhere

Neu entdeckt habe ich das finnische Label Somewhere, das wunderschöne handgemachte Sachen herstellt. Besonders gut gefallen mir die Schneidebretter mit den dazu passenden Geschirrtüchern. Und die handgeschnitzten Löffel!

I just discovered the Finnish label Somewhere which makes beautiful handmade things. I especially like the cutting boards with the matching tea towels. And the hand-carved spoons!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Fotos: Somewhere

Posted in Accessoires, Finnland, Praktisch | Kommentare deaktiviert für Somewhere

Wohninspiration

Der schwedische Makler Fantastic Frank versteht es, durch wunderbares Styling und tolle Fotografien eigentlich ganz unspektakuläre Wohnungen in richtige  Schmuckstücke zu verwandeln. In dieser kleinen Wohnung ziehen sich grüne Farbakzente wie ein „roter Faden“ durch die Räume:

With wonderful styling and great photographs Swedish broker Fantastic Frank  transforms actually quite unspectacular apartments into real  gems. In this small apartment  green colour accents run like a „red thread“ though the rooms.

FantasticFrank01 FantasticFrank02 FantasticFrank03 FantasticFrank04 FantasticFrank05

FantacticFrank06

Fotos: Fantastic Frank

Posted in Schweden, Wohnen | Kommentare deaktiviert für Wohninspiration

BOTKYRKA

Das Regal würde gut in meine Küche passen:

These shelves would fit well in my kitchen:

IKEA-BOTKYRKAIKEA-BOTKYRKA1

IKEA-BOTKYRKA2

Das Regal BOTKYRKA gibt es seit Februar bei IKEA. Es ist aus pulverlacklackiertem Stahl hergestellt und in dunkelgrau, gelb und weiß erhältlich.

BOTKYRKA is available at IKEA since February. It is made ​​of powder-painted steel and comes in dark gray, yellow and white.

Foto: IKEA

Posted in Möbel, Sweden | Kommentare deaktiviert für BOTKYRKA

Nutcracker

Nutcracker_Red_Black Nutcracker_Red_Black-1

Skandinavisches Design aus Hannover: Das Designtrio DING3000 hat für Normann Copenhagen den Nussknacker Nutcracker entworfen, der auf der Ambiente mit dem Design Plus Award 2014 für sein innovatives Design ausgezeichnet wurde. Es ist nicht das erste Mal, dass die Designer aus Hannover für ihre Zusammenarbeit mit Normann Copenhagen einen Award erhalten haben. Auch der Schneebesen Beater (hier habe ich darüber berichtet) sowie der Rainbow-Untersetzer sind preisgekrönt.

Scandinavian Design from Hanover: The design trio DING3000 has designed a nutcracker for Normann Copenhagen. Nutcracker was awarded the Design Plus Award 2014 for its innovative design. It is not the first time that the designers from Hanover have  received an award in  collaboration with Normann Copenhagen. Also the whisk beater (I´ve written about it here) and the Rainbow Trivet are award-winning.

Fotos: Normann Copenhagen

Posted in Küche | Kommentare deaktiviert für Nutcracker

PK Copenhagen

Träumt ihr auch von einem Designerstuhl? Mit dem Postern von PK Copenhagen  könnt ihr euch den Traumstuhl wenigstens schon einmal an die Wand hängen. Die Poster kommen im digitalen Format per E-Mail zu euch ins Haus. Dort druckt  man sie sich selber aus. Es gibt eine limitierte Auflage von 200 Stück. Aktuell stehen diese Motive zur Auswahl:

Are you dreaming of a designer chair? With the posters of PK Copenhagen you can at least hang your dream chair on the wall. The posters are in digital format and will be sent to you via email. The edtion is limited to 200 pieces each. Currently, these motifs are available:

PKCopenhagen

Bleibt nur die Frage: Welches Motiv nehme ich?

Only one question remains: Which motive  shall I take?

Foto: PK Copenhagen

 

Posted in Dänemark, Designklassiker, Grafikdesign | Kommentare deaktiviert für PK Copenhagen

Design-Klassiker: ROYAL SYSTEM von Poul Cadovius

Das String-Regal kennen viele, aber habt ihr schon von dem Regalsystem ROYAL SYSTEM gehört? Es war in den 50er und 60er Jahren in Dänemark sehr beliebt und gilt als eines der erfolgreichsten dänischen Möbel.  Das ROYAL SYSTEM® wurde 1948 (ein Jahr vor dem String-Regalsystem) von dem dänischen Designer Poul Cadovius entworfen und war eines der weltweit ersten Wandhängesystem. Die Idee, dass Möbel nicht den Fußboden nutzen sollten, war damals sehr innovativ: Poul Cadovius Mantra war:“Most of us live on the bottom of a cube. If we put the walls even with the floor, we get a lot of space to live on” .

Many People know the String shelves, but have you heard of the shelf system ROYAL SYSTEM? It was very popular in the 50s and 60s in Denmark and is one of the most successful Danish furniture. The ROYAL SYSTEM® was designed by the Danish designer Poul Cadovius 1948 (a year before the String system), It was one of the world’s first wall hung furniture systems, and the idea that furniture should not use floor space was innovative: “Most of us live on the bottom of a cube. If we put the walls even with the floor, we get a lot of space to live on” was the mantra of Poul Cadovius.

RS_5s_walnut_brass_styled

2013 hat das dänische Label dk3 die Rechte an dem Möbelklassiker erworben und es neu aufgelegt. Das Regalsystem wird in Walnuss, Eiche und Laminat mit Stahlträgern oder den originalen Messingträgern angeboten. Man kann es ganz nach seinem Geschmack und Bedarf anordnen. Mir gefällt es auch als Schreibplatz sehr gut.
In 2013 Danish company dk3 has acquired the rights to revive the furniture classic and launched ROYAL SYSTEM® in contemporary materials such as walnut, oak, and compact laminate with steel or the original brass hangers. You can arrange the shelves individually according to your taste and needs. I like the shelves with a small workspace a lot.
RS_1sec.desk_oak_oil_brass_styled_LOW
Der Designer des Regalsystem Poul Cadovius (1911 – 2011) war eine schillernde Persönlichkeit: der gelernte Sattler und Polsterer, war Architekt, Designer, Erfinder, Hersteller und galt als ein Enfant Terrible der dänischen Möbelindustrie. Er hat über 400 Patente angemeldet, das letzte mit 90 Jahren. In seiner Freizeit ist er Autorennen gefahren haben oder hat Luxusyachten auf seiner eigenen Werft gebaut.
RS_2s_HPL_side_styled

The designer Poul Cadovius (1911 – 2011) was a colorful character: the trained saddler and upholsterer was an architect, designer, inventor, producer, and was regarded as the enfant terrible of the Danish furniture industry. He has managed to take out over 400 patents, the last as a 90-year-old. In his spare time he was driving car races or building luxury yachts on its own shipyard.
 

 

Fotos: dk3

Posted in Dänemark, Designklassiker | Kommentare deaktiviert für Design-Klassiker: ROYAL SYSTEM von Poul Cadovius

Wohninspiration

In dieser schedischen Wohnung von der Stadshem-Website sorgen bunte Farbakzente für Fröhlichkeit. Letzen Montag hatte ich hier  Beispiele gezeigt, wie man einen kleinen Arbeitsplatz in den Flur integrieren kann. Auch in dieser Wohnung wurde der Flur für einen Arbeitsplatz genutzt.

Colourful accents bring happiness in this Swedish home seen on the Stadshem-Website. Last Monday I have shown some examples how to integrate a small workspace in the hall. Also in this apartment you find a nice workspace in the hall.

 

Stadshem_01 Stadshem-02 Stadshem-03 Stadshem-04 Stadshem-05

Fotos: Stadshem

Posted in Schweden, Wohnen | Kommentare deaktiviert für Wohninspiration

Bei mir zuhause – At my home

Auch bei mir zuhause gibt es ein Marimekkokissen im Unikko-Muster (ich habe gestern über Unikko berichtet). Es macht meinen Vintage-Sessel gleich viel gemütlicher.

Even in my home there is a pillow with the popular Unikko pattern from Marimekko (I have written yesterday about Unikkos 50th anniverary).

Marimekko-Kissen Marimekko-Kissen-01 Marimekko-Kissen-03

Posted in At my home | Kommentare deaktiviert für Bei mir zuhause – At my home

50 Jahre Unikko – 50 Years of Unikko

In diesem Jahr feiert Marimekko den 50. Geburtstag von Unikko. 1964 designte Maija Isola das UNIKKO Muster (deutsch: Mohnblume). Kurz zuvor hatte Marimekkos Gründerin Armi Ratia öffentlich bekanntgegeben, dass Marimekko keine Blumenmuster drucken würde, da Blumen in der Natur immer schöner wären als auf Stoff. Maija Isola entwarf das Muster trotzdem und es wurde sofort – es war die  Flower-Power-Zeit der 60er Jahre  – in Finnland und auch international sehr erfolgreich. In den späten 90er Jahren wurde das Muster von jungen Designern wiederentdeckt und auch in der Mode verwendet. Heute gilt Unikko als das populärste Muster von  Marimekko.

Marimekko feiert den Geburtstag der Designikone mit einer Reihe von weltweiten Veranstaltungen und einer Geburtstagskollektion.  In der Bekleidungskollektion und bei den Accessoires entdeckt man das Muster beispielsweise auf Seidenkleidern und Clutches. In der Interior-Kollektion gibt es einen neuen ’50th Anniversary UNIKKO‘ Stoff, auf dem die UNIKKO-Blume in größerem Maßstab zu sehen ist. Zusätzlich gibt es noch eine limitierte Auflage der Geschirrserie Oiva mit dem Unikko-Muster in schwarz und weiß.

Marimekko_S 2014 Copenhagen Fashion Show 37_52664_7

Lookbook 142

Marimekko_Unikko_50vuotta_912_51992_7Marimekko_Unikko_tea_bot_50651_50828_7

In 2014, Marimekko will celebrate the 50 th anniversary of Unikko. Unikko was born in 1964 after Marimekko’s founder Armi Ratia had publicly announced that Marimekko would never print floral patterns, because she thought that flowers were more beautiful in nature than on fabric. However, designer Maija Isola paid no heed to Ratia’s decree and created Unikko. It became an instant success (it was the time of flower power in the 1960s) in Finland and abroad.  In the late 1990s young designers discovered it and the pattern took on a growing role not only in Marimekko’s interior collection but also in the fashion line. Today Unikko is Marimekkos most popular pattern.

Marimekko is celebrating the birthday of a design icon with a number of global events and a birthday collection. In the fashion line you will discover the pattern, for example, on silk dresses and clutches. The interior line features a new  ’50th Anniversary Unikko ‚ fabric which shows the Unikko flower on a larger scale. Additionally, there is a limited edition of tableware Oiva with the Unikko pattern in black and white.

Fotos: Marimekko

Posted in Designklassiker, Finnland | Kommentare deaktiviert für 50 Jahre Unikko – 50 Years of Unikko

Swedish Greys - a WordPress theme from Nordic Themepark.